„Meine Motivation? Führungskunst!“

Ich unterstütze Führungskräfte darin, dass sie…

  • gute Entscheidungen treffen.
  • stimmige Problemlösungen finden.
  • tragfähige Beziehungen haben.
  • als Persönlichkeiten eine positive Entwicklung nehmen.
  • erfolgreich sind.

Nichts motiviert mich mehr, wenn sie auf diese Weise Führungskunst schaffen – um ihrer selbst willen und zum Nutzen der Unternehmen, die sie leiten.

Coaching von Führungskräften der oberen Führungsebenen

Konfliktmediation in Führungsorganisationen und betrieblicher Mitbestimmung

Psychologische Beurteilung und Beratung in der Führungskräfteauswahl (AC)

Training und Dozententätigkeit in der Management-Qualifizierung

Beratung und Förderung des Führungskräftenachwuchses

Promotionsstudium der Führungswissenschaften

Universitätsstudium der Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie und Persönlichkeitsdiagnostik

Empirisch-wissenschaftliche Expertise zu Fragen erfolgreicher Führung

Auditor für Qualitätsmanagementsysteme

Hochschulzertifizierte Weiterbildung zum Creativ-Coach

20 Jahre operative Führungserfahrungen im mittleren und gehobenen Management (Geschäftsführung, Komplexeinrichtungsleitung; Führungsverantwortung in Organisationseinheiten mit bis zu 1.500 Mitarbeitenden, Aufsichtsratsmandate)

Projektsteuerung von Change- und Restrukturierungsprozessen

Harvard-Verhandlungsführung

Besondere Branchenkompetenz: Sozialwirtschaft, Gesundheitswesen, Öffentliche Verwaltung

Funktionskompetenz: Vorstand, Geschäftsführung, mittleres Management, High Potentials

Operatives, strategisches und normatives Management

Werte-geleitete Führung

Wandlungsprozesse, Organisationsentwicklung

Personal- und Führungskräfteentwicklung

Gesundheitsmanagement, Burn-out

Qualitätsmanagement

Corporate Governance (Betriebsrat, Sprecherausschuss, Aufsichtsorgane)

Mein Wissen und Können für Sie

Drei Lebensthemen: Kunst. Führung. Coaching.

Mit einer ruhigen Hand und viel Geduld fängt bei mir alles an. Schon als Kind kann ich stundenlang malen. Mich interessieren Farben und Formen bis heute. Mir bereitet Freude, wenn etwas eine gute Gestalt gewinnt. Nicht nur alleine im Atelier oder mit der Kamera, sondern auch, wenn man in einer Gruppe „zusammenschafft“.

In der kirchlichen Jugendarbeit lerne ich die Gruppenleitung von der Pike auf. So fädelt sich ein Berufsleben also ein. Nach dem Studium der Architektur sattle ich um auf die Psychologie – von der einen auf die andere Leidenschaft. Führung wird schließlich zu meinem Beruf, die Beratung von Führungskräften zu meiner Berufung.

Ich erlebe, wie nutzenstiftend Werte und Führungsverhalten korrespondieren können, aber auch wie destruktiv! Schließlich will ich ganz genau wissen, was Leitung gut macht.Und fasse den Plan, bis zu meinem Fünfzigsten in den Führungswissenschaften zu promovieren. Das klappt!

Und wird für mich zur Wendemarke: Die eigenen operativen Führungsaufgaben abschließen, und künftig mein Wissen und Können anderen beratend zur Verfügung stellen. Die Berufung zum Beruf machen. Und sie mit meiner anderen Leidenschaft – der Kunst und Fotografie – verknüpfen.

So gedeiht managementART auf einem Nährboden aus Kunst, Führung und Coaching.

Haben Sie Fragen Kontakt aufnehmen oder ein Anliegen?